Gibson SG

Gitarren-Kult.de

Since 2021

Gibson SG

Gibson SG

AC/DC Style

Die Gibson “SG” erblickte 1961 das Licht der Welt, nachdem das “Les Paul”-Modell vorerst eingestellt worden ist. Die “SG” sollte die “Les Paul” ablösen, um das konservative Image des Jazzgitarrenbauers zu lösen und zu beenden.
Gab der Gitarrist Lester William Polfus (Künstlername Les Paul) der “Les Paul” seinen Namen, so bediente sich Gibson bei der “SG” dem Korpus. Dieser ist massiv und aus einem Stück gefertigt, also: Solidbody Guitar. Der offensichtlichste Unterschied zur “Paula” war der Korpusauschnitt an beiden Seiten des Griffbretts, der nun für ein modernes Aussehen und leichteres Bespielen der oberen Bünde sorgen sollte. Der Klang der “SG” ist “warm” und vor allem druckvoll. Durch den dünnen, massiven Mahagonikorpus ist der Ton der “SG” viel direkter und perkussiver, als bei den anderen Modellen. Aus diesem Grund wird diese Gitarre auch gerne in der Rockmusik, zum spielen von verzerrten Tönen eingesetzt.
Einer der bekanntesten Gitarristen, der die “SG” im Einsatz auf der Bühne hat, ist Angus Young von “AC/DC”. Aber auch andere Gitarristen wie z.B.: Richie Sambora oder Eric Clapton nutzten die “SG”.

Gibson SG 61′ Reissue

Bei dieser “SG” handelt es sich um ein Modell aus dem Jahr 2012. Bei der Neuaflage (Reissue) der “SG” aus dem Jahr 1961 hat Gibson wieder viel Herzblut reingesteckt.

Der Korpus, wie soll es auch anders sein, wurde aus hochwertigem Mahagoni-Holz gefertigt. Auch für den Hals wurde Mahagoni verwendet. Das Griffbrett wurde mit Palisander (Rosewood) bestückt und mit Trapez-Inlays verziert.

Bei den beiden Humbuckern entschied sich Gibson für Custom-Bucker. Der Kippschalter ist ein 3-Wege-Schalter und es gibt 2x Volume- und 2x Ton-Knöpfe zu finden. Für die Hardware wurde Nickel verwendet.

 

Gibson SG
Gibson SG
Gibson SG Custom aus 1963

SG Custom 1963

Gibson SG Standard refin Pelham Blue / Inverness Green

SG Standard 1969

Gibson Explorer

Explorer

Gibson Firebird

Firebird

Gibson Flying V

Flying V

Gibson Les Paul

Les Paul