Gibson Bass Gitarren

Gitarren-Kult.de

Since 2021

Gibson Les Paul Bass

Gibson Bass Gitarren

Tief-Töner

Ja, Gibson kann auch Bass. Vor allem in den 1960’er Jahren, als der britische Merseybeat die Charts eroberte, spielten vielen Bassisten “Halbresonanz-Bässe”. Hier ist der “Gibson EB-2” hervorzuheben.

Im Jahr 1963 erschien dann der “Thunderbird Bass”, als Bass-Version zur Firebird Gitarre. Dieser Bass war das erste Modell mit einer langen Mensur aus dem Hause Gibson. Die Kopfplatte ähnelte stark den “Fender-Modellen” und erstmals waren die Mechaniken in einer Reihe angeordnet.

Viel Neues ist in den letzten Jahren bei Gibson -im Bereich “Bass”- nicht passiert. Die verfügbare Produktauswahl an Bass-Gitarren ist überschaubar. Folgende Bass-Modelle sind derzeit am aktuellen Markt erhältlich: “Thunderbird IV”, “Les Paul Standard Bass”, “Nikki Sixx Bass” & der “SG-Z Bass”.

Alte Modelle werden ab und an auf den einschlägigen Portalen angeboten und dort teilweise zu Höchstpreisen beworben.

Gibson Les Paul Bass

Dieser 4-Saiter-E-Bass im “Singlecut-Design” und “Goldtop”, gefertigt aus Mahagoni, ist bestückt mit zwei Thunderbird Pickups. Die Thunderbird Pickups sorgen für einen tiefen und kräftigen Bass.

Für diesen “Les Paul Bass”, greift Gibson auf die Konstruktion der legendären Les Paul E-Gitarre zurück. Auch hier sorgt der Korpus aus Mahagoni, in Verbindung mit der Ahorn-Decke und dem Mahagoni-Hals, für einen druckvollen und kräftigen Sound mit sattem Punch. Mit dem typischen “50’er Rounded Profil” lässt sich der Bass super bequem bespielen.

Hardwareseitig hat Gibson hier Tune-O-Matic-Brücke und Stopbar-Saitenhalter, sowie Grover-Shamrock-Mechaniken verbaut.

Gibson Les Paul Bass
Gibson Les Paul Bass

Gibson SG Shortscale

Mit dem Gibson “SG Standard Bass”, 2019, hat Gibson einen Bass auf den Markt gebracht, der eine typische 30,5″ Shortscale-Mensur aufweist.

Der “4-Saiter SG Bass” verfügt über einen Mahagoni-Korpus, einem geleimtem Mahagoni-Hals mit Palisander-Griffbrett und einem Gibson Rhythm-SG-Bass- Humbucker am Hals, zu dem sich ein Gibson Lead-SG-Bass-Mini-Humbucker am Steg gesellt.

Bei der Hardware hat Gibson für diesen Bass eine Gibson 3-Point-adjustable-Bassbrücke spendiert und die präzisen Grover-Shamrock-Mechaniken. Weiterhin befinden sich zwei Volume- und ein Tone-Regler am Gibson “SG Bass”.

Der “SG Bass” ist ein Hingucker, so wie es auch bei der SG E-Gitarre der Fall ist.

Gibson SG Bass
Gibson SG Bass

Gibson Thunderbird Bass

Dieser “4-Saiter E-Bass”, aus dem Hause Gibson, kommt mit durchgehendem Hals und Gibson T-Bird Pickups daher.

Der neunteilige Hals besteht aus Mahagoni- und Walnussholz. Die Korpusflügel wurden ebenfalls aus Mahagoni gefertigt. Zwei Gibson T-Bird-Humbucker mit Keramikmagneten und in Verbindung mit der traditionellen Passivschaltung, sorgen bei dem “Thunderbird Bass” für einen ordentlichen Bass-Sound mit einer präsenten Durchsetzungskraft.

Bei der Hardware hat Gibson Grover-Bassmechaniken und die klassische Gibson 3-Point-adjustable-Brücke gewählt.

Gibson Firebird Bass
Gibson Thunderbird Bass

Gibson Flying V Bass

Bei dieses 4-Saiter Bass handelt es sich um ein echt seltenes Exemplar aus dem Jahr 1981. In einer einmaligen Kleinserie von nur 375 Stück, wurde dieser Flying V Shortscale Bass hergestellt.

Die meisten dieser Flying V Bass Modelle, gab es in der Farbe schwarz. Aber auch ein paar wenige erschienen in den Farben Alpine White (wie auf dem Bild), Silverburst und Transparent Blue.

Der Flying V Bass hat ein Mensur von 30,5 Zoll, was ihn zu einem Shortscale Bass macht. Der Flying V Bass besteht aus einer massiven Ahornkonstruktion. Verbaut wurden Gibson 3-Punkt einstellbare Tune-O-Matic Steg-/Saitenhalter-Kombination, zwei zentrierte “Super Humbucking” Pickups mit individuellen Lautstärkereglern für jeden Pickup und ein Master Klangregler.

Gibson Flying V aus 1981
Gibson Flying V aus 1981
Gibson RD Artist E-Bass aus 1978

RD Artist Bass – 1978

Für die Bassisten unter uns, möchte ich an dieser Stelle mal eine tolle Webseite empfehlen. Auf Leftybass.com gibt es viele Informationen zum Thema Bass und was die Sache noch interessanter macht, hier finden gerade die Linkshänder und den Bassisten viele Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch. Die Webseite ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar und hat bereits über 600 registrierte Bassisten aus aller Welt.

Gibson Explorer

Explorer

Gibson Firebird

Firebird

Gibson Flying V

Flying V

Gibson Les Paul

Les Paul